Nachrichten

Immer noch kein Runder Tisch zur Medienzukunft

Immer noch kein Runder Tisch zur Medienzukunft

18.5.2017

Enttäuscht zeigt sich der Landesvorstand der deutschen journalistinnen und Journalisten union (dju in ver.di) davon, dass nach einem Jahr grün-schwarzer Regierung im Land, der im Koalitionsvertrag vereinbarte runde Tisch zur Medienzukunft noch immer auf sich warten lässt. Fehlanzeige ebenso die ebenfalls im Koalitionsvertrag vorgesehene Bestandsaufnahme der baden-württembergischen Medienlandschaft.

Der dju-Landesvorsitzende Ulrich Schreyer hatte sich deshalb bereits an den zuständigen Regierungssprecher Rudi Hoogvliet gewandt und nach einem Termin für die Konstituierung des runden Tisches gefragt. "Es stimmt wenig zuversichtlich, dass die Koalition dieses wichtige medienpolitische Vorhaben auch ein Jahr nach Unterzeichnung des Koalitionsvertrages nicht auf den Weg gebracht hat", so Schreyer, der für die dju eine ausführliche medienpolitische Positionierung für Baden-Württemberg noch in diesem Jahr ankündigte.