Aktuelle Nachrichten aus dem Fachbereich Medien, Kunst und Industrie Baden-Württemberg

  • 19.07.2021

    Keine Beschäftigten 2. Klasse

    Kunstfreiheit ist keine Entschuldigung dafür, Theaterbeschäftigte zu Arbeitnehmer*innen 2. Klasse zu machen. Deshalb fordert die ver.di-Landesfachgruppe Theater und Bühnen die Abschaffung des § 103 des Landespersonalvertretungsgesetzes
  • 16.06.2021

    Tarifabschluss Buchverlage

    Um insgesamt 3,6 Prozent in 2 Stufen steigen die Gehälter für die Beschäftigten der Buchverlage Baden-Württemberg. Die Ausbildungsvergütungen werden um 5 Prozent erhöht.
  • 16.06.2021

    BILD kündigt Druckauftrag

    Der Springer-Konzern kündigt den Druckauftrag der BILD. Davon betroffen sind in der Druckerei in Esslingen 40 Beschäftigte - und der Druckstandort ist gefährdet.
  • 11.06.2021

    Trauer um Peter Poppitz

    Wir trauern um den Betriebsratsvorsitzenden von Ravensburger Spiele, Peter Poppitz, der plötzlich und unerwartet verstorben ist.
  • 12.04.2021

    dju: Polizeischutz für Journalist*innen

    In einem Brief fordert die dju in ver.di Innenminister Strobl auf, den Schutz von Journalist*innen bei Querdenker-Demos durch die Polizei zu gewährleisten.

Wenn Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.

Nachrichten aus dem Bundesfachbereich

  • 21.09.2021

    Blaupause

    Zukunftsmodelle der freien Szene | Spartenübergreifendes Symposium | 24./25. September 2021 in Köln
  • 20.09.2021

    Das ist unser Programm!

    Der öffentlich-rechtliche Rundfunk zwischen Auftrag und gesellschaftlichen Erwartungen | Medienpolitische Tagung von ver.di und DGB | 14./15. Oktober 2021 in Berlin

ver.di Kampagnen